default_mobilelogo

Spenden

Wir von Radeln ohne Alter machen uns für ältere Menschen stark, denn wir sind davon überzeugt, dass das Leben auch im hohen Alter noch voller Freude sein kann und auch soll.

51 122004787Fahrrad Rikscha im SpitalDeshalb unternehmen wir ehrenamtlich Rikscha-Fahrten mit Bewohnern von Senioren-und Pflegeheimen. Der Fokus liegt insbesondere auf denjenigen Mitmenschen, die in ihrer Bewegung und Mobilität eingeschränkt sind. Aus diesem Grund setzen wir uns für ein Recht auf Wind in den Haaren ein für alle diejenigen, die nicht mehr aus eigener Kraft in die Pedalen treten können.

Neben Bewohnern von Senioren-und Pflegeheimen möchten wir auch diejenigen erreichen, die noch zu Hause wohnen.

Die Fahrten sind ein Abenteuer zwischen Jung und Alt, bei dem verschiedenste Erlebnisse und Eindrücke geteilt werden können. Sowohl unsere Ehrenamtlichen “Piloten” als auch die Passagiere sollen durch die Fahrten in ihrem Alltag bereichert werden. So macht eine simple Rikscha-Fahrt aus Unbekannten Nachbarn und manchmal sogar Freunde.

Dem Austausch zwischen Generationen und der gegenseitigen Unterstützung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die Initiative Radeln ohne Alter gibt es in über 40 Ländern weltweit und sie hat ihren Ursprung in Dänemark. Auch in Deutschland wurde die Initiative in einigen Städten aufgegriffen. Bei den Rikschas handelt es sich um spezielle Anfertigungen, die eine sichere und komfortable Fahrt ermöglichen. Diese verfügen über einen elektrischen Motor, der die Tretleistung der Piloten je nach Bedarf unterstützt. (Text: Radeln ohne Alter)